Großveranstaltungen vor Drohnen schützen

Sicherheit vor Drohnen: Mit Dronetracker-System Großveranstaltungen schützen

Die Angst vor terroristischen Übergriffen sitzt tief. Dabei spielt die Drohne keine untergeordnete Rolle, wenn es zum Beispiel um Fußballspiele, um Musikevents oder Stadtfeste geht. Dedrone ist ein innovatives System, mit dem Sie Besucher bei Großveranstaltungen schützen und die Überwachung des Luftraumes in Echtzeit vornehmen können.

Drohnenüberwachung und Angriffe lassen sich vermeiden: Mit Dedrone
Bei Dedrone handelt es sich um ein automatisches und in Echtzeit warnendes Tracking System. Zum Einsatz kommen unter anderem sensible Netzwerkkameras von Axis Communications, die für ihre gestochen scharfe und präzise Aufzeichnung bekannt sind. Der Luftraum wird durch Video- und Frequenzüberwachung in Echtzeit überwacht, so dass beim Eindringen einer unbefugten Drohne sofort Alarm gegeben wird. Die Polizei in Graubünden hat das System zur Sicherung des "World Economic Forums" genutzt, wodurch die Einschätzung der Lage sowie die Ergreifung von Gegenmaßnahmen in Echtzeit erfolgen konnten.

Ein Vorteil des Systems sind die Axis P1428-E Kameras, die mit optimaler Bildschärfe im Außenbereich aufwarten und durch das Objektiv mit P-Iris in ihrer Tiefenschärfe, der Auflösung und klaren Bildstruktur unterstützt werden.

Wie Dedrone arbeitet und Großveranstaltungen schützen kann:
Benennen Sie den zu sichernden Luftraum und der Drohnetracker erkennt und klassifiziert alle unbemannten Flugobjekte. Durch die Aufzeichnung in hochwertiger Qualität ist die Identifikation der Drohne via Video möglich. Zur direkten Einschätzung der Gefahrenlage und daraus resultierenden offensiven oder defensiven Handlungen dient das Echtzeit-Tracking mit sofortigem Alarmsignal bei vermuteter Gefahr. Drohnen gelten als hohes Sicherheitsrisiko über öffentlichen Bereichen und bei Events, auf denen sich große Menschenmengen versammeln und ein unbeschwertes Fest genießen oder einem sportlichen Ereignis beiwohnen möchten. Durch die stetig höhere Reichweite mit Fernsteuerung der Drohnen ist es ohne spezielle Technik unmöglich, das Flugobjekt zu lokalisieren und seinen Weg sowie den "Piloten" zurückzuverfolgen.

Hier kommt Dedrone zum Einsatz, ein System, dass alle lokalen Daten speichert und den Drohnenflug auf Video aufzeichnet. Verfügt die Drohne über einen RF Sensor, findet Dedrone die MAC Adresse, die Seriennummer und den Typ der Drohe sowie das Modell heraus.

Das System dient der fundierten Ermittlung von Risiken und ist absolut sicher, wenn Sie Großveranstaltungen schützen und Besuchern ein sicheres Umfeld gewährleisten möchten.

Fazit - Drohnen stellen ein hohes Sicherheitsrisiko dar!

Die unbemannten Flugobjekte können für unterschiedliche Handlungen eingesetzt werden. Schon anhand dieser Tatsache ergibt sich ein gesteigertes Risiko, wenn eine Drohe über einem großen Event fliegt und die Besucher in Schrecken versetzt. Dedrone ist eine innovative und zielführende Lösung, die umgehende Gegenmaßnahmen einleiten und den Drohnenpiloten durch den Videobeweis sicher und zuverlässig ermitteln lässt.

Das Dronetracker-System befindet sich aktuell nicht in unserem Produkt- und Leistungsportfolio. Wenn Sie nähere Informationen zu dem Produkt wünschen, richten Sie Ihre Anfrage bitte an j.grundmann@kuehn-sicherheit.de

Haus für Sicherheit®

hfs bundesweit 0

hannover 0

dresden 0

hildesheim 0