Schließanlagen

Egal welcher Umfang, egal welche Wünsche - wir errichten Ihnen stets die maßgeschneiderte Schließanlage. Selbstverständlich statten wir Ihnen die Schließanlagen mit allen nötigen Features wie Not- und Gefahrenfunktion, Anbohrschutz usw. aus.

Ob Standard- oder High-Tech-System: wir verwenden ausschließlich hochwertige Produkte namhafter Hersteller, um den Anforderungen an Langlebigkeit und Handhabung gerecht zu werden. Durch unser eigenes Montagecenter sind wir schnell - auch in der Nachlieferung zu bestehenden Anlagen!

Sicherungskarte
Schützt vor unbefugtem Kopieren durch Dritte. Schlüssel können so nur gegen Vorlage der Sicherungskarte vervielfältigt werden. Ihr Vorteil beim "Haus für Sicherheit" : keine Lieferzeiten, denn unsere Systeme können bei uns sofort kopiert werden, wenn die Karte vorliegt. Auch weitere Zylinder können so zu Ihrer Schließung angefertigt werden.

Auftastschutz
Einfache Zylinder können von Profis mit dem richtigen Werkzeug durch Auftasten ("Picking") zerstörungsfrei überwunden werden. Gegen diese Öffnungsart gibt es verschiedene spezielle Schutztechniken. Wir haben die richtige für Sie!

Aufbohrschutz
Hierbei wird der Zylinder vom Täter mit Bohrwerkzeugen zerstört und überwunden. Von einfachen gehärteten Elementen bis hin zu Hartmetalleinsätzen gibt es verschiedene Schutztechniken. Lassen Sie es nicht so weit kommen - wir beraten Sie gerne!


Rein technisch betrachtet besteht eine Schließanlage aus Schlüsseln und verschieden- sowie gleichschließenden Schließzylindern. Funktional jedoch stellt sie ein hochkomplexes Organisationssystem für Schließberechtigungen dar. Welcher Schlüssel öffnet welche Türen?
Schließanlage Unternehmer oder Verwaltungschef, Hausmeister, Mitarbeiter, Dienstleister oder Mieter haben unterschiedliche Zutrittsrechte. Aus der Hierarchie der Schlüssel und den gewünschten Zutrittsberechtigungen ergibt sich der Schließplan. Bei einer idealen Schließanlage besitzt jeder nur einen Schlüssel, der ihm genau die Türen öffnet, für die er zutrittsberechtigt ist.

Genau hier muss der Nutzer der Anlage ansetzen und gut überlegen, welche Schließberechtigungen vergeben werden. Da man schlecht in die Zukunft schauen kann, ist hier Erfahrung nötig. Erfahrung dahingehend, daß man die Anlage von vornherein so baut , daß spätere Erweiterungen auch möglich sind. Denn ein rein mechanisches System ist nicht so flexibel wie ein digitales.Eine Vielzahl von Schließanlagenherstellern steht bereit, scheinbar hat jeder die Patentlösung im Angebot. Wir sind Herstellerunabhängig und  finden die passende Lösung für Sie!

Wir empfehlen meist die Kombination von digitalen und mechanischen Schließzyindern. Digitale Zylinder sind sehr flexibel, weil man die Schließberechtigungen jederzeit ändern und anpassen kann. So werden in sensiblen Bereichen wie Außentüren und Serverräumen, Personalbüros oder ähnlichem gerne diese Art von Zylindern eingesetzt. Ändern sich Mitarbeiterbefugnisse oder wird ein Schlüssel verloren, sind diese Bereiche weiterhin sicher. Die Schließzylinder müssen nicht getauscht sonder lediglich umprogrammiert werden. Dies können Sie als Nutzer selbst machen - oder wir erledigen das für Sie!

Sollte sich eine rein mechanische Anlage nicht den Bedingungen anpassen, ist eine Neuanlage nötig.  Achten Sie daher auf die richtige Beratung im Vorfeld.

Weiterführende Informationen finden Sie hier:  "Haus für Sicherheit"

Haus für Sicherheit®

hfs bundesweit 0

hannover 0

dresden 0

hildesheim 0